klarheit
Diagnose
Die Organisationsdiagnose ist der erste Baustein eines Veränderungsprozesses. Um die Sichtweise der Mitarbeiter aller beteiligten Unternehmensebenen für den anstehenden Prozess mit einzubeziehen, gestalten wir die Diagnose beteiligungsorientiert:

Wir erarbeiten die Diagnose mit einem repräsentativen Querschnitt der Beteiligten. Auch hier kommt der Organisationskompass zur Anwendung. Die Teilnehmer verwenden einfache Methoden und Werkzeuge, um Emotionen, Widerstände, Arbeitsatmosphäre und Unternehmenskultur und die Stärken des Unternehmens herauszuarbeiten. Die Ergebnisse sind eindeutig und leicht verständlich. Diese Werkzeuge werden im weiteren Prozess immer wieder verwendet und können dadurch von den Mitarbeiter/innen im Prozess selbst angewendet werden.
Auf der Basis des Fazits aus diesen Diagnoseergebnissen beginnt die Planungsgruppe mit der Entwicklung eines Designs für den Veränderungsprozess.