die vier Prinzipien der vier Archetypen

Der Weg des Kriegers, der Kriegerin:

„Zeige dich und sei ganz präsent.“
„Show up and be fully present.“

Die große Kraft der Kriegerin/des Kriegers ist Respekt zu zeigen und die Vielfalt bei sich selbst und den anderen zu schätzen. Sein Weg ist mit tiefgründiger Rationalität, emotionaler Verbindung zu sich selbst, den Anderen, der Gemeinschaft und seinerAufgabe, der fokussierten Energie für das, was er mit anderen in die Welt bringen möchte und der Intuiton den richtigen Weg zu finden. Mit Weisheit vermittelt er seine Gedanken.

Der Weg des Sehers/der Seherin:

„Sag die Wahrheit ohne Vorwurf oder Bewertung.“
„Tell the truth without blame or judgement.“

Ein starkes Selbst und der Glaube an das eigene Potential bringen den Mut hervor, die eigenen Wünsche zuzulassen und an sie zu glauben.Die Intuition öffnet die Quelle der Kreativität, die Wünsche mit Freude und Zufriedenheit zu leben.

Der Weg des Heilers/der Heilerin:

„Folge dem, was Herz und Sinn hat.“
„Follow what has heart and meaning.“

Mit Mut und Kraft der Energie zu folgen, was uns bewegt. Die eigeneWertschätzung führt zur Fähigkeit,  andere wertzuschätzen.

Der Weg des Lehrers/der Lehrerin:

„Löse dich von der Ergebnisfixierung."
„Let go of attachment to outcome.“

Offenheit ist Ausdruck des Vertrauens an das vielfältige Potential der Menschen, vielfältige Lösungen auf der Basis des gleichen Sinns, der wichtigen Themen und der Vision zu entfalten. Es ist die Weisheit des Lehrers, aus der sich das Vertrauen, die Klarheit, die Objektivität, die Urteilskraft und das Nichtverhaftet sein entwickelt.